Bäuerliche Saatzucht Genossenschaft

Die bäuerliche Ökosaatzucht eG ist eine Projektentwicklungsgenossenschaft.

 

Gründungsmitglieder sind fünf hessische Biosaatgutvermehrer, der Bioland Landesverband Hessen und die Universitäten Kassel und Gießen.

 

Unser Ziel ist Vorstufenvermehrung und Erhaltungszüchtung eigener Sorten.

 

Die Bäuerliche Ökosaatzucht eG ist Sortenschutzinhaber und Vertriebsorganisation für das erzeugte Saatgut.

 

 


Wer kann Genosse werden?

  • Wer die Ziele der Genossenschaft unterstützen will
  • Saatgut-Züchtung als gesellschaftliche Aufgabe sieht
  • Gentechnikfreie Landwirtschaft unterstützen will
  • Bäuerliche Landwirtschaft bevorzugt

 

Also jeder Landwirt, Verbraucher, Verarbeiter, Händler, Banker, ...

 

Ein Genossenschaftsanteil beträgt 100 Euro. Jeder Genosse hat eine Stimme, unabhängig von der Zahl seiner Anteile. Beitrittsformular hier

 

Im Sinne der Gleichberechtigung der Geschlechter gilt immer jeweils die weibliche und männliche Form.